Der Trance-Zustand

Der Trancezustand ist ein wunderschöner, wohliger Bewusstseinszustand. In einer Trance sind wir mit unserer Fühlebene verbunden und unser Denken gerät in den Hintergrund. Wir sind übrigens jeden Tag in Trance, z.B. wenn wir in ein Buch oder einen Film vertieft sind oder auf der Autobahn fahren und uns wundern, dass wir gleich schon zu Hause sind. Die Trancetiefe ist hier allerdings sehr gering. Ich vergleiche das Gefühl einer Trance gerne mit einem morgendlichen Aufwachen; wenn uns die Sonne ins Gesicht scheint, wir genau wissen, wir können uns nochmal umdrehen und in einen träumerischen Zustand zwischen Wachen und Schlafen verfallen. 

Jeder Mensch nimmt eine Trance ganz individuell wahr. Manche sehen Bilder, manche spüren  nur körperlich und sehen nichts, manche nehmen beides wahr und manche riechen oder schmecken sogar etwas. 

Die Wissenschaft unterscheidet insgesamt 5 unterschiedliche Bewusstseinszustände, die wir erreichen können und die sich im Gehirn messen lassen. Die Skala unten zeigt, in welchem Hirnwellenfrequenzbereich der jeweilige Bewusstseinszustand ausgelöst wird. Eine hypnotische Trance deckt Delta-, Theta- und Alpha-Wellen ab; entspannt also unser Gehirn und regeneriert damit unseren Körper. 

Um für Dich in der Hypnose die optimalsten Ergebnisse zu erzielen, nutze ich für die Sitzungen Hintergrundmusik im Theta- und Alpha-Hirnwellenfrequenzbereich, damit Dir die Entspannung noch leichter fällt. 

Quelle: eigene Darstellung

Menü schließen