Wann mache ich KEINE Auflösende Hypnose mit Dir?

  • Eine Auflösende Hypnose bei mir ist nicht möglich, wenn bei Dir diagnostizierte psychische Erkrankungen wie Persönlichkeitsstörungen, Psychosen, Depressionen, Angsterkrankungen oder Schizophrenie vorliegen und wenn Du Antidepressiva einnimmst.
  • Solltest Du innerhalb der letzten 6 Monate kardiovaskuläre Eingriffe wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombose oder Embolie erlebt haben, solltest Du keine Hypnose einsetzen.
  • Wenn Du denkst, dass Du Dich einfach hinlegst und ich hypnotisier Dir all Deine Probleme weg und Du musst nichts dafür tun, dann bist Du bei mir leider nicht richtig. Diese Art der Hypnose erfordert eine gewisse Bereitschaft und Eigenverantwortung, sich emotional zu öffnen und an Dir selbst arbeiten zu wollen.
Menü schließen